NEUE AGENTUR IN BELGIEN

Die Firma TransMatch B.V., Oostkaai 23 A, B-2170 Merksem ist ab sofort unser neuer Agent für die Betreuung unserer Mitgliedsbetriebe/Hafengeldabwicklung in Belgien. Unsere Ansprechpartnerin bei TransMatch B.V. ist:

Frau Félicité Mertens
E-Mail: f.mertens@transmatch.be
Tel.: +32 3 4 46 06 03
Mobil: +32 4 78 32 45 63

Herzlichen Glückwunsch, Hendrik van Aswege!

Zur Bekämpfung des Fachkräftemangels in der Binnenschifffahrt hat das Fachreferat
WS 21 im Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV), welches u. a. für die
Förderung der Aus- und Weiterbildung in der Binnenschifffahrt zuständig ist, den
ersten Videoblog-Wettbewerb initiiert und gemeinsam mit den
Binnenschifffahrtsverbänden BDB und BDS im Jahr 2023 ins Leben gerufen.
Wir freuen uns sehr, dass Hendrik van Aswege, Sohn unseres Mitglieds Martin
Michael van Aswege (MS „Annegret“) diesen ersten Videoblog-Wettbewerb
gewonnen hat.

Mit seiner gezielten Werbung in Form von lukrativen Beiträgen und Videos in den
sozialen Netzwerken lässt Hendrik ein breites Publikum an seinem Beruf und seinem
Leben teilhaben und versucht somit stets, junge Leute für die Binnenschifffahrt zu
begeistern.

„Gebt Euer Bestes in der Ausbildung. Es ist Eure beste Zeit und wir haben einen der
schönsten Berufe der Welt“ sagte er bei der Preisverleihung auf dem Schulschiff
Rhein am 07.02.2024.
Natürlich gratulieren wir auch den zweit- und drittplatzierten Teilnehmer*innen recht
herzlich und bedanken uns für die großartige Unterstützung.
Wir freuen uns sehr über das Engagement der jungen Binnenschiffer und der
Auszubildenden selbst und hoffen, dass dieses Format bereits in den kommenden
Wochen fortgeführt wird.

Neue Agentur in den Niederlanden

Die Firma Gommers Internationaal Bevrachtings- en Scheepvaartkantoor B.V.,
Scheepmakerij 142, NL-3331 MA Zwijndrecht ist ab sofort unser neuer Agent für die
Betreuung unserer Mitgliedsbetriebe/Hafengeldabwicklung in den Niederlanden.
Unser Ansprechpartner bei Gommers B.V. ist:

Herr Frank van den Berg
E-Mail: frank@gommers-bv.nl
Tel.: +31 7 86 19 91 03
Mobil: +31 6 51 17 41 89

Sascha Scharnow zum Prokuristen ernannt

Wir freuen uns zu verkünden, dass wir unserem Hamburger Kollegen SASCHA SCHARNOW zum 01.04.2023 Prokura erteilt haben.
Wir gratulieren ihm sehr herzlich zu dieser Beförderung und wünschen ihm in der neuen Position alles Gute und viel Erfolg!

Schließung unserer Niederlassung in Minden

Da sich unser langjähriger Kollege Gert Werlich nach ziemlich genau 36 Jahren Betriebszugehörigkeit in seinen wohlverdienten Ruhestand zurückzieht, werden wir unsere Niederlassung in Minden zum 24.03.2023 ersatzlos schließen.

Wir bedanken uns bei Gert Werlich für seine Treue und seine Zuverlässigkeit und wünschen ihm für die Zukunft viel Zeit und Freude mit der Familie.

Das komplette Gebiet, welches durch die Niederlassung Minden betreut wurde, geht an die Niederlassung in Hamburg und hier im speziellen an Herrn Sascha Scharnow:

Telefon: +49 40 | 32 55 75-67
Mobil: +49 1 72 | 6 16 09 01
E-Mail: scharnow@dtg-eg.de

Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Werner Hartnagel wird 100 Jahre alt!

Vertrauenswürdigen Quellen zufolge begann seine Karriere in der Binnenschifffahrt bei der WTAG (Westfälische Transport AG).

Von dort aus wechselte er zur Eil+Fracht in Berlin. In den 50er Jahren zog es ihn dann nach Hamburg.

Als dann Mitte der 60er Jahre die Elbia Eilfracht gegründet wurde, ernannte man Werner Hartnagel zum Vorstandsmitglied.

Nach der Fusion 1987 zwischen der Elbia Eilfracht und der damaligen TGB zu Berlin, woraus dann die TRANSPORT-GENOSSENSCHAFT BINNENSCHIFFFAHRT eG entstand, wurde er erneut zum Vorstand gewählt. Da er zu diesem Zeitpunkt bereits 64 Jahre alt war, wurde beschlossen, dass er bis zu seinem 68. Lebensjahr, also bis 1991, Vorstand bleibt.

In dieser Zeit hat er sich u. a. dafür eingesetzt, dass 1990 die Fusion zwischen der TGB und der PTG zur heutigen DTG eG stattgefunden hat. Nachdem dieser Meilenstein gelegt war und er die weitere Arbeit der Genossenschaft in guten Händen wusste, konnte er sich 1991 vereinbarungsgemäß beruhigt zurücklehnen und seinen wohlverdienten Ruhestand antreten.

In seiner aktiven Zeit als Vorstand und Geschäftsstellenleiter in Hamburg war er ein äußerst korrekter und engagierter Geschäftsmann. So wollte er nie von anderen abhängig sein und hat sich ständig um eigene Ladung bemüht und direkte Verträge zugunsten der Genossenschaft geschlossen. Auch war er aktiv im Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt e.V. und stand seinen Mitgliedern stets mit Rat und Tat zur Seite.

Bis heute ist er interessiert an den Entwicklungen in der Binnenschifffahrt. So war er bis vor ein paar Jahren regelmäßig bei den Generalversammlungen der Genossenschaften und wusste stets „aus dem Nähkästchen“ zu plaudern.

Nun feiert Werner Hartnagel am 11. März 2023 seinen 100. Geburtstag. Wir zollen ihm unseren größten Respekt und wünschen ihm einen wundervollen Tag im Kreise seiner Liebsten, zu dem auch heute noch sein damaliger Aufsichtsratsvorsitzender zählt.

Werner Hartnagel

Neue Kollegin für die Buchhaltung

Am 02.01.2023 begrüßten wir unsere neue Kollegin, Frau Stefanie Schäfer, bei der DTG eG.

Sie wird unsere Buchhaltung und die Mitgliederbetreuung unterstützen.

Da sie aus dem Bereich der Binnenschifffahrt kommt, wird sie sich schnell in ihren neuen Aufgabenbereich einfinden.

Ihre Kontaktdaten:
Telefon: +49 203 | 8 00 04-47
Mobil: +49 151 | 46 10 74 34
E-Mail: schaefer@dtg-eg.de

Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Stefanie Schäfer

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsgruß – 2022

Ein weiteres Jahr voller Herausforderungen neigt sich dem Ende.

Besonders der Krieg in der Ukraine und die vielen schrecklichen Bilder machten 2022 vor allem zu einem traurigen Jahr.

Dennoch geht unser Leben unaufhaltsam weiter und wir alle zusammen arbeiten daran, die zahlreichen Krisen zu bewältigen und die Welt wieder ein bisschen lebenswerter zu machen.

Gerade in diesen schwierigen Zeiten ist es wichtig, auch mal abzuschalten und das aktuelle Weltgeschehen besonders an Weihnachten auszublenden.

Deshalb wünschen wir Ihnen für die Feiertage eine „Normalität“, die sich gut und nicht bedrückend anfühlt und natürlich Hoffnung sowie Mut, denn er ist der Schlüssel zur Veränderung.

In diesem Sinne:
Frohe Weihnachten und ein besseres Jahr 2023!

Weihnachtgruss_2022